Abonnez-vous à notre lettre d'information et économisez 10%* ✨

Video bereitgestellt von: Stahlross Berlin

LET’S GO CYCLING

Regelmäßiges Radfahren erhöht die Lebenserwartung um 3 bis 14 Monate! Und nicht nur die körperlich Gesundheit, sondern auch das Wohlbefinden wird gesteigert. So geht es uns zumindest. Sobald die Sonne herauskommt, kennen wir nur eins: Ab nach draußen. Am liebsten mit dem Fahrrad, denn das ist gut für die Gesundheit und gut für die Umwelt. Deshalb wollen wir uns heute einmal näher mit Mobilität beschäftigen und haben 6 Vorteile gesammelt, die dich garantiert überzeugen das Auto das nächste Mal stehen zu lassen.

Die Zukunft der Mobilität ist eine der zentralen Fragen, die die Gesellschaft, die Politik, jede Einzelne und jeden Einzelnen beschäftigt. Nachhaltige Mobilität wird auch als Green Driving bezeichnet und meint ein Verkehrskonzept, bei dem nur die Menge an Treibstoff verbraucht und Emissionen produziert werden, die unser Ökosystem und unsere Infrastruktur vertragen. Um diese Emissionen so gering wie möglich zu halten, gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten sich im Alltag nachhaltig fortzubewegen: Unter anderem sind das der öffentliche Nahverkehr, Carsharing und die Bahn. Das absolut nachhaltigste Verkehrsmittel ist aber das Fahrrad. Was das Bike sonst noch für Vorteile bringt, erfährst du hier.

6 gute Gründe das Fahrrad zu nehmen

1. Fahrradfahren ist umweltfreundlich

Ob auf der Straße, den Schienen, im Wasser oder in der Luft - ohne Mobilität können wir nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Das große Problem sind die dabei ausgestoßenen Emissionen, die unsere Umwelt belasten, den Klimawandel beschleunigen und auch unsere Gesundheit gefährden.

Wir von CARRY wollen mit kleinen Änderungen unseren Alltag nachhaltiger gestalten. Ganz vorne steht dabei mit dem Fahrrad zur Arbeit und in unserer Freizeit zu fahren. Deshalb haben wir uns die Transportmittel im innerstädtischen Verkehr angesehen, wie du in der Grafik unten siehst.

Das CARRY Team ganz am Anfang

Quelle: https://www.polarstern-energie.de/magazin/artikel/co2-vergleich-verkehrsmittel/ 

Mit Abstand ist das Fahrrad das nachhaltigste Transportmittel mit ganzen 0 g Treibhausgasemissionen pro Person. Wusstest du, dass die Fahrt zur Arbeit mit dem Rad im Vergleich zum PKW pro Jahr durchschnittlich etwa 300 kg CO2 Emissionen einspart? Das ist mehr als ein Flug von Berlin nach Barcelona! Neben dem unschlagbaren Argument der geringen Umweltbelastung hat das Fahrrad auch viele weitere Vorteile, die wir dir jetzt vorstellen wollen.

2. Weniger Lärm

Etwa drei Viertel der Befragten haben in einer Studie des Umweltbundesamtes Straßenverkehrslärm als störend oder belästigend beschrieben. Das Fahrrad ist um einiges leiser als andere Verkehrsmittel und schont unser Gehör. Lärm wirkt sich aber nicht nur negativ auf unsere Gesundheit aus, sondern stört auch die Tiere in unserer Umgebung. Denn technischer Lärm beeinträchtigt die Kommunikation unter Artgenossen, die Ortung von Beutetieren und die Aufzucht der Jungen. Viele Tierarten umwandern deshalb besonders lärmgeplagt Gebiete und müssen große Umwege zum Beispiel zu ihren Paarungsgebieten und Nistplätzen fliegen.

3. Fahrradfahren ist gesund

Eine Studie der Universität Zürich hat untersucht, dass Fahrradfahren sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirkt. Wir fühlen uns gesünder, aktiver, energiegeladen und weniger gestresst. Radfahren verbessert die Ausdauer, fördert die Koordinationsfähigkeit, das Herz-Kreislauf-System und auch die geistige Gesundheit. Damit das auch so bleibt, fahrt vorsichtig und schützt euch mit einem Helm.

4. Es ist platzsparend

Insgesamt ist Deutschland etwas abgeschlagen beim Fahrradfahren: 11 % aller Wege werden mit dem Fahrrad zurückgelegt, in den Niederlanden sind es schon 27 %. Ob das wohl auch an den oft schlecht ausgebauten Radwegen liegt? Viele Städte sind gerade dabei oder planen fahrradfreundlicher zu werden. Fahrradwege werden angelegt, Stellplätze eingerichtet und autofreie Zonen ausgewiesen.

Die Aufteilung der Straße unter den Verkehrsteilnehmer:innen ist immer noch ein großer Streitpunkt. Eine immer mehr genutzte Möglichkeit sind Pop-up-Radwege, die für einen Tag, mehrere Wochen oder sogar Monate errichtet werden, um Fahrradfahrer:innen meist in den Sommermonaten mehr Platz zu schaffen. Insgesamt könnten mit solchen Aktionen ohne großen Aufwand ca. 30% der Autofahrten durch das Fahrrad ersetzt werden.

5. Das Fahrrad ist günstig

Wusstest du, dass Radfahren nicht nur für deinen persönlichen Geldbeutel gut ist, sondern, dass auch gesellschaftliche Kosten eingespart werden? Das Verkehrsministerium geht von ca. 0,30€ pro Radkilometer aus. Unter anderem durch gesundheitliche Verbesserungen, einen geringeren Flächenverbrauch, einen gestärkten Einzelhandel und die vergleichsweise günstigere Infrastruktur für Radwege. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten für Bikesharing und das Leihen von Fahrrädern im Urlaub und unterwegs. Es lohnt sich also das ganze einmal durchzurechnen.

6. Schnell und flexibel unterwegs

Go Cycling nachhaltige Trinkflasche


Gerade im Pendlerverkehr früh morgens und abends nach der Arbeit oder der Schule ist das Fahrrad oft schneller und spart einiges an Nerven in langen Staus durch die Stadt. Etwa die Hälfte aller Autofahrten in Großstädten sind kürzer als 5 km und wären somit durchschnittlich schneller mit dem Fahrrad zurückgelegt. Außerdem sind wir unabhängig von Fahrplänen im Vergleich zu Bus & Bahn.

Sobald es um weitere Strecken geht, kann das Fahrrad aber leider oft nicht mithalten und wir müssen auf den öffentlichen Nahverkehr, Fernbusse oder die Bahn zurückgreifen. Aber vielleicht hast du ja auch schon mal über einen Urlaub mit dem Fahrrad nachgedacht? Können wir nur empfehlen - das bedeutet Entschleunigung pur!

Wir sind jetzt überzeugt vom nachhaltigsten Transportmittel und wollen zusammen mit dir einen weiteren Schritt in eine lebenswerte Zukunft gehen beziehungsweise radeln. Wir von CARRY fahren voraus zusammen mit unserem neuen Design GO CYCLING als perfekte Begleiterin auf unseren Touren durch Berlin und Brandenburg.

Wenn du noch auf der Suche nach dem für dich perfekten Rad bist, schau doch mal bei unseren Freund:innen von Stahlross.Berlin vorbei. Das Berliner Startup bereitet Vintage Bikes auf und bietet die stylischen und funktionalen Rennräder auf ihrer Website an. Sie wollen Radfahren in Berlin noch populärer machen und zu einem lebenswerten urbanen Leben beitragen. Sie versuchen den ökologischen Fußabdruck ihrer Räder so gering wie möglich zu halten und wie du weißt finden wir von CARRY Recycling super. Nachhaltig unterwegs zu sein, kann funktional und gleichzeitig stylisch sein. Was sagt ihr?


Stay healthy,
stay happy,
go cycling,


Deine Carina von CARRY

GO CYCLING 70 CL
Trinkflasche mit Fahrrad und Deckel vorne links
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
Trinkflasche mit Fahrrad und Deckel vorne links
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL
GO CYCLING 70 CL

GO CYCLING 70 CL

€29,90
Description

Le design HANAMI de l'artiste Verena Rempel. Sous la devise ArttouchesDesign elle a créé trois designs exclusifs pour CARRY. Elle est connue en Allemagne pour sa série de MIMESIS avec des images photographiques des mains et des doigts de l’artiste dans différent gestes. L’artiste concept de Würzburg en Allemagne crée des images complexes à partir de décors individuels qui sont combinés numériquement dans un nouveau cosmos visuel. Les images des mains et des doigts sont utilisées en plusieurs répétitions et se transforment en ornement. L’artiste trouve son grand thème dans l’interaction entre la nature et la technologie et dans les formes organiques et schématiques. Le design HANAMI a été créé de cette manière.

Gourde

CARRY est la gourde parfaite pour chaque situation. Que ce soit à l’école, à l’université, en faisant du yoga, en faisant des sports ou à la maison. Avec ton compagnon élégant, tu peux remplir de l’eau portable n’importe où et boire assez quand tu veux. C’est bon pour toi et pour ton environnement. De plus tu supportes un peu ton environnement, parce qu’avec chaque gorgée d’eau de ta gourde CARRY tu abdiques de bouteille plastique jetable et tu évites beaucoup de déchets plastiques. Notre gourde d’une capacité de 70 cl est réutilisable et est produite complètement en Allemagne. Avec un diamètre étroit de 7,3 cm et un hauteur de 26 cm, la gourde CARRY entre bien chaque sac à dos et est bien placée à chaque table. Notre gourde est idéale pour toute le monde aimant être en route, que ce soit pendant ton temps libre ou au travail.

Le verre recyclé est le matériel de notre choix. Il est sans danger pour la santé, recyclable et facilement à nettoyer. Pour assurer que tu profites d’une longue vie de ta gourde, nous avons opté pour un verre particulièrement résistant. Notre gourde offre une résistance à la casse en cas de chocs mineurs. Néanmoins, le verre est cassable, c’est pourquoi tu dois éviter une chute de notre gourde de grande hauteur.

Bouchon

Le bouchon à vis, composé de fibres de bois et de polypropylène, assure une manipulation confortable lors de l’ouverture et la fermeture de notre gourde. Pour assurer l'étanchéité, il y a une rondelle de joint dans l’intérieur chaque bouchon. Tous les matériaux sont exempts de plastifiants et de bisphénols (BPA). Le bouchon est lavable au lave-vaisselle.

Impression

On utilise des encres UV pour l’impression de notre gourde, parce qu’elles sont tellement jolies et surtout sans métaux lourds. Ce n’est pas seulement bon pour ta santé, mais aussi écologique. Notre gourde impressionnée est est aussi lavable au lave-vaisselle. Alternativement tu peux la laver à la main. Facilement à rincer avec de l’eau très chaud et une petite goutte de liquide vaisselle, à essuyer et à réutiliser.

View Details

Quellen:
https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/emissionsdaten#verkehrsmittelvergleich_personenverkehr_grafik
https://www.polarstern-energie.de/magazin/artikel/co2-vergleich-verkehrsmittel/
https://www.bundesumweltportal.de/radfahren-fuer-die-umwelt/ https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/nachhaltige-mobilitaet/radverkehr#gtgt-umweltfreundlich-und-klimaschonend
https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/nachhaltige-mobilitaet
https://www.schienennahverkehr.de/themen-positionen/gruene-mobilitaet/
https://www.nachhaltigkeit.info/artikel/nachhaltige_mobilitaet_1774.htm
https://www.umweltbundesamt.de/daten/verkehr/umweltbelastungen-durch-verkehr#verkehrslarm-kann-krank-machen
https://www.zukunftsinstitut.de/dossier/megatrend-mobilitaet/

Section
Drop element here!
français
French