CARRY wird 6 Jahre alt! Entdecke die 6 rabattierten Produkte ✨

Carrybottles_Winter_Zuhause_Tee_gesunde Zutaten

Mehr Wasser trinken – mit unseren Top 3 Lieblingstees

Für das neue Jahr hast du den wirklich guten Vorsatz mehr Wasser zu trinken? Bei den winterlichen Temperaturen möchtest du etwas für deine Gesundheit tun und dich aufwärmen? Dann probier doch mal einen leckeren, selbst gemachten Tee, der noch dazu gut für dein Immunsystem und Wohlbefinden ist! Wir haben dir heute unsere Top 3 Lieblingsrezepte für selbst gemachten Tee mitgebracht.

Tee aus einer Glasflasche?

Na klar, mit unseren CARRY Bottles ist Tee trinken gar kein Problem! Es gibt ein paar Kleinigkeiten zu beachten, aber an die gewöhnt man sich ganz schnell – versprochen 😊

Wir trinken unseren Tee am allerliebsten aus einer Glasflasche, denn Glas gibt keinerlei Geschmack oder Geruch ab. So bleibt der Geschmack des Tees unverfälscht. Wenn du also mit Edelstahl- und Plastikflaschen nicht zufrieden bist und eine geschmacksneutrale Variante suchst, ist eine CARRY Bottle aus Glas eine tolle Alternative. Außerdem enthält Glas kein Mikroplastik oder andere Schadstoffe, sodass dein Tee auch wirklich gut für deine Gesundheit ist. Ein weiterer großer Vorteil einer mit Tee gefüllten Glasflasche gegenüber einer isolierten Flasche oder einer Teekanne ist, dass man sich an einer Glasflasche die Hände wärmen kann.

Fun Fact: Wir nutzen unsere CARRY Bottles sogar als Wärmflaschenersatz! Und manchmal auch als Schuhwärmer ;)

Carrybottles_Mood_Tee_als_Waermflasche
Carrybottles_Mood_Tee_als_Schuhwaermer
Carrybottles_Mood_Tee_als_Waermflasche

Nun fragst du dich vielleicht, wie das nochmal genau mit den Glasflaschen mit heißem Wasser war und warum nicht jeder Glasflaschenhersteller für Tee wirbt? Damit kommen wir zum kleinen Nachteil von Trinkflaschen aus Glas: sie können zerbrechen. Abhängig von der Glassorte und den Produkteigenschaften, sind manche Glasflaschen für Tee geeignet, andere wiederum nicht. Die gute Nachricht ist, unsere CARRY Bottles kannst du mit einem kleinen Trick super für Tee nutzen! Achte aber bitte darauf, dass das Glas nicht von ganz kalt auf ganz heiß erwärmt wird. Um die Flasche langsam aufzuwärmen, kannst du zuerst nur einen Schwung heißes Wasser in die Flasche gießen und dieses kurz in der Flasche schwenken. Oder du füllst ein paar cm frisches Wasser in die CARRY und mischst dann das heiße Wasser dazu. Noch ein kleiner Hinweis: Wenn du die Flasche mit heißem Wasser direkt verschließt, kann sich beim nächsten Öffnen die Dichtungsscheibe durch den entstandenen Unterdruck aus dem Deckel lösen - du kannst sie aber einfach wieder in den Deckel legen und sofort ist deine Flasche wieder dicht. Jetzt aber genug an Hinweisen und ab zu unseren Lieblingstees!

Unsere Top 3 Lieblingstees - ganz einfach Zuhause selbst gemacht

Die Klassiker unter den frischen Tees kennen wir wahrscheinlich alle: Ingwertee, heiße Zitrone oder frische Minze mit Honig. Das tolle an diesen Tees ist, dass wir die Zutaten meistens Zuhause haben, sie super leicht zu machen und noch dazu unglaublich lecker und gesund sind!

Du fragst dich noch, warum du dir einen frischen Tee machen solltest? Klar gibt es tolle, fertig gemischte Tees und die möchten wir im stressigen Alltag nicht missen. Aber manchmal magst du dir vielleicht etwas Frisches und richtig Leckeres gönnen. Auch das Gefühl beim Tee trinken ist ein anderes, wenn du dir einen Moment für die Zubereitung genommen hast - einen Moment, den du ganz dir selbst und deinem Wohlbefinden geschenkt hast.

1. Lieblingstee: Rosmarin mit Zitrone und Honig

Rosmarin hat einen tollen Geschmack und kann nicht nur zum Kochen verwendet werden, sondern eignet sich auch wunderbar für einen Tee. Mit etwas Zitronenschale und Zitronensaft, sowie einem Teelöffel Honig, ergibt sich ein wunderbar vielseitiger Tee. Diese Kombination schmeckt leicht herb und erfrischend zugleich.

Für etwas Abwechslung kannst du den Rosmarin auch durch Thymian oder Salbei ersetzen und statt der Zitrone eine Orange verwenden 🙂

Tee selber machen mit Zitrone Rosmarin Honig

2. Lieblingstee: Zimt mit Orange

Wusstest du, dass Zimt zu einer gesunden Verdauung beiträgt und gegen Verstopfungen hilft? Vor allem in Verbindung mit Honig hilft er bei Bauchschmerzen. Zimt schmeckt sehr würzig und hat sogar eine leichte Schärfe. Unsere Lieblingskombi aus Zimtstangen, frischem Orangensaft und Orangenscheiben hat eine angenehme würzige Note, ist fruchtig und erinnert an die Weihnachtszeit. Für ein kleines bisschen mehr Süße kannst du auch hier einen Teelöffel Honig untermischen. Dieser wärmende Tee ist toll für kalte Wintertage und für dein Immunsystem!

Tee selber machen mit Orange Zimt Honig

3. Lieblingsdrink: Golden Milk mit Kurkuma

Das Superfood Kurkuma wird in der ayurvedischen Küche gern verwendet und ihm werden viele gute Eigenschaften zugeschrieben. So soll es zum Beispiel das Immunsystem stärken, die Verdauung fördern und entzündungshemmend wirken. Damit der Wirkstoff Curcumin seine Wirkung voll entfalten kann, sollte man Kurkuma mit etwas schwarzem Pfeffer oder Öl kombinieren.

Für die Zubereitung der Golden Milk brauchst du folgende Zutaten:

  • 500 ml Haferdrink
  • ein Daumen-großes Stück Kurkumawurzel oder 1-2 TL Kurkumapulver
  • ein Daumen-großes Stück Ingwer in Scheiben
  • 1 Zimtstange oder ½ TL Zimt
  • ¼ TL frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • optional eine Prise gemahlene Muskatnuss oder Kardamom
  • nach Belieben Honig oder Agavendicksaft

Erhitze den Haferdrink kurz mit allen Zutaten und achte darauf, dass er nicht kocht. Dann lasse die Golden Milk etwas abkühlen, nimm die Zimtstange und Ingwerstücke wieder heraus und fülle die Golden Milk in eine Tasse oder Trinkflasche. Guten Durst!

Mein persönlicher Tipp: An manchen Tagen ist mir die Golden Milk zu stark oder zu mächtig, dann ersetze ich etwa ⅓ der Milch mit Wasser oder verdünne die fertige Golden Milk mit etwas heißem Wasser.

Golden Milk mit Kurkuma selber machen

Auch lauwarmes Wasser ist gesund

Wusstest du, dass lauwarmes Wasser sehr gesund ist? Es ist eine tolle Abwechslung zu einem Tee und vor allem an kälteren Tagen auch eine super Alternative zum kühlen Leitungswasser.

Ein großer Vorteil von lauwarmem Wasser ist, dass es bereits Körpertemperatur hat und der Körper daher keine Energie aufwenden muss, um es herunterzukühlen oder aufzuwärmen. Somit ist es sehr bekömmlich für den Magen. In der ayurvedischen Ernährung und der traditionellen chinesischen Medizin wird lauwarmes Wasser sehr empfohlen.Vor allem ein großes Glas lauwarmes Wasser auf nüchternen Magen am Morgen. Das Wasser spült Giftstoffe aus dem Verdauungstrakt, regt den Stoffwechsel an und wirkt unterstützend auf den Kreislauf.

Es gibt viele gute Gründe dafür, regelmäßig und viel Wasser zu trinken. Dabei ist es ganz egal, ob du das Wasser am liebsten in Form von frischem Leitungswasser, einem heißen Tee oder lauwarmem Wasser am Morgen trinkst. Hauptsache, du trinkst genügend Wasser und möglichst wenig gesüßte Softdrinks. Wir hoffen, wir konnten dir in diesem Beitrag zeigen, dass Wasser trinken sehr vielseitig sein kann und super gesund ist! Wenn du noch mehr zu dem Thema lesen möchtest, schau doch mal in unsere anderen Blogbeiträge rein 🙂

Wenn du Feedback oder Themenwünsche hast, dann kannst du dich auch gerne bei uns melden und uns eine Mail an hallo@carrybottles.com schreiben.

CARRY Teamfoto

Lerne das Team CARRY und unsere Werte HIER besser kennen :)

Für Einblicke hinter die Kulissen und die neuesten Updates, schau auch gerne mal auf unseren Social Media Kanälen vorbei!