Wir suchen dich! Hier gehts zu unseren Stellenausschreibungen. :)

Rotkohl Salat mit veganem Feta

Rosenkohl-Pasta Blitzrezept

Gestern sind wir im Supermarkt unseres Vertrauens an einem Korb mit 50% Ware hängen geblieben - Ware die nicht mehr besonders schön aussieht, aber durchaus noch lecker schmeckt. Und da war dieser dunkel verfärbte Rosenkohl. Wie erwartet musste man nur die äußeren Blätter entfernen um die schönen grünen inneren Werte des kleinen Gemüses zu entdecken. Daher musste ein Blitz-Rezept her, um den Rosenkohl so schnell wie möglich zu verarbeiten. Dieses Rezept mit geräuchertem Tofu ähnelt traditionellen Kohl-Rezepten mit Schinken oder Würstchen. Dieses Pasta-Rezept ist natürlich vegan. :)

Zutaten für den lauwarmen Rotkohlsalat

Zutaten (für 2 Portionen)

500g Rosenkohl
250g Pasta
1 Packung Räuchertofu (200g)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Öl deiner Wahl
Etwas vegane Milch
Hefeflocken
Pfeffer & Salz
Frische Kräuter, z.B. Kresse

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Rosenkohl waschen, die äußeren Blätter wenn nötig entfernen und in Schiffchen schneiden (je nach Größe des Rosenkohls vierteln / halbieren). Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Rosenkohl hinzugeben und für 5 min mit braten. Klein gewürfelten Räuchertofu hinzugeben und mitbraten, bis der Rosenkohl weich genug ist. Ggf. zwischendurch etwas Wasser hinzugeben. Gegen Ende der Kochzeit pflanzliche Milch nach Belieben sowie einen TL Hefeflocken hinzugeben um die Mischung etwas cremiger zu machen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit Haferflocken und frischen Kräutern garniert servieren.

Viel Spaß beim Kochen! :)

Rotkohlsalat zubereitet

Liebe Grüße,
Team CARRY 

Du hast dieses Rezept ausprobiert oder eine Frage dazu? Dann hinterlass uns doch einen Kommentar, wir freuen uns über dein Feedback!

Deutsch
DE